| Subcribe via RSS

Luzern Finanz GmbH – Erfahrungen und Meinungen

März 31st, 2011 | 476 Kommentare | Posted in Allgemein, Luzern Finanz

Die Luzern Finanz GmbH aus Ahlen bietet auf ihrer Internetseite (www.luzern-finanz.de) diverse Finanzdienstleistungsprodukte, unter anderem auch Kredite ohne Schufa an. Damit in Zukunft umfangreicher von uns, über die Luzern-Finanz informiert werden kann, möchten wir Sie bitten, uns Ihre Erfahrungen und Meinungen zu dem Unternehmen mitzuteilen.

Haben Sie positive oder negative Erfahrungen gemacht ?
Sind Sie mit der Abwicklung zufrieden ?
Wie lange hat die Abwicklung bei Ihnen gedauert ?
Haben Sie auch Erfahrungen mit anderen seriösen oder unseriösen Finanzdienstleistungsunternehmen ?
Wie sind Sie auf die Luzern Finanz GmbH aufmerksam geworden ?

 

Bei unseren Recherchen über die Luzern sind wir auch auf einen Beitrag unter www.verbraucherinformation.org aufmerksam geworden, auf den Kunden über das Unternehmen scheinbar positiv berichten.

Schreiben Sie uns und teilen uns Ihre Erfahrungen mit.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Immobilien als Kapitalanlage

April 16th, 2013 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Der Immobilienmarkt profitiert derzeit von einem stabilen, dauerhaften Aufschwung – viele Anleger und Interessierte machen sich die günstige Zeit zunutze, zumal die Vorteile einer Anlage in Immobilien nicht nur in den Mieteinnahmen liegen, sondern auch in steuerlichen Begünstigungen. Nicht zuletzt stellt Wohneigentum auch eine solide Altersvorsorge dar.

Immobilien als Kapitalanlage – solider Wertzuwachs und Zukunftssicherung

Die Auswirkungen der Eurokrise sind noch immer allgegenwärtig und viele Anleger verlassen sich lieber auf sichere Investitionen in Immobilien als Kapitalanlage. Insbesondere Gebäude, die zentral liegen und an eine gut ausgebaute Infrastruktur angegliedert sind, gehören zu den begehrten Objekten. Eine Möglichkeit, von Mieteinnahmen effektiv zu profitieren, ist beispielsweise, sie in eine Anlage auf Rentenbasis umzuwandeln – auch können Haus- und Wohnungseigentümer das vermietete Objekt bei Bedarf im Rentenalter selbst nutzen. Die dauerhaft niedrigen Bauzinsen locken noch immer zahlreiche Anleger, ihr Geld in den Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses zu investieren. Wohneigentum bringt neben den Vorteilen als Kapitalanlage natürlich auch Kosten mit sich, die eine gründliche Planung und Kalkulation erfordern, auch spätere Instandhaltungsaufwendungen oder Sanierungsarbeiten müssen einkalkuliert werden. Wer Wohneigentum vermietet, kann zahlreiche Aufwendungen von der Steuer absetzen und sich damit einen Teil des Aufwands zurückholen.

Aufschwung auf dem Immobilien Markt – bundesdeutsche Großstädte profitieren

Eine Anlage-Immobilien in Berlin ist eine zukunftsorientierte Kapitalanlage, denn insbesondere in den Großstädten boomt der Markt für Immobilien. In den Metropolen ist die Garantie für Wertsteigerungen überdies höher als in ländlichen Regionen. Ob Neubauten, sanierte Altbauten oder denkmalgeschützte Gebäude – steuerlich ist die Anschaffung einer Immobilie in jedem Fall vorteilhaft. Eigenheimbesitzer können die Wertminderung des Gebäudes steuerlich in Form einer Absetzung für Abnutzung geltend machen. Dafür gibt es – je nach Baujahr – unterschiedlich hohe Abschreibungssätze. Im Idealfall rechnet sich der Kauf einer Immobilie auch ohne die steuerlichen Vorteile.

Wer die erworbene Immobilie selbst bewohnt, profitiert von staatlichen Zuschüssen, beispielsweise bei der energetischen Sanierung in Form von günstigen Krediten. Wird in diesem Bereich investiert, profitieren Hausbesitzer zusätzlich von langfristigen Kosteneinsparungen, unterstützend kommen hierbei die günstigen Förderkredite zum Tragen. Neben den Großstädten als attraktive Standorte für die Anlage in Immobilien können sich auch immer mehr kleinere Städte, deren wirtschaftliche Stärke wächst, auf dem Immobilienmarkt behaupten. Aktuelle Trends zeigen zum Beispiel, dass die Zahl der Singlehaushalte immer größer wird – auch Entwicklungen dieser Art können sich Investoren bei der Planung zunutze machen.

Tags: , , , ,

Rechtsschutz für Vermieter – Wovor der Vermieter sich schützen kann

März 18th, 2013 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Aus einer kleinen Streiterei kann schnell ein langer Rechtsstreit werden. Insbesondere wenn es um Mietangelegenheiten geht, ist oft viel Geld im Spiel, sodass eine Einigung der betroffenen Parteien schwierig werden kann. Wenn ein Konflikt in Mietsachen aus dem Ruder läuft und eine Gerichtsverhandlung die Folge ist, übersteigt das häufig den Rahmen einer herkömmlichen Rechtsschutzversicherung. Viele Versicherungen bieten daher spezielle Vermieterrechtsschutzversicherungen an. Auf folgender Seite kann man sich einen Überblick über die verschiedenen Angebote verschaffen und für den individuellen Fall Angebote berechnen lassen.

Was beinhalten solche Versicherungen?

Es passiert schneller als man denkt: Ein Mieter zieht aus und hinterlässt eine stark beschädigte Wohnung. Viele Vermieter haben Erfahrungen mit Mietnomaden, die häufig wahre Trümmerfelder hinterlassen. In so einem Fall ist es gut, einen Rechtsbeistand zu besitzen, der im Streitfall die Interessen vertritt.  Aber auch in vielen anderen Fällen kann eine Rechtsschutzversicherung für Wohnungs- oder Hauseigentümer von Nutzen sein.

Die Versicherungen verschiedener Anbieter decken meist ähnliche Fälle ab. Es ist jedoch beim Abschluss der Versicherung immer wichtig, sich die Leistungen genau anzuschauen. Generell greifen solche Versicherungen beispielsweise, wenn ein Mieter die Nebenkostenabrechnung anzweifelt oder Zahlungen verweigert. Auch wenn man gezwungen ist, eine Mieterhöhung durchzusetzen, kann ein Rechtsbeistand helfen. Sollte ein Mieter mit seinen Zahlungen zu weit im Rückstand sein und eine Räumungsklage erforderlich sein, greift eine Vermieterrechtsschutzversicherung. Im Falle eines Auszuges muss eine Wohnung im Urzustand übergeben werden. Sollte ein Mieter die Renovierung verweigern oder Schäden in der Wohnung verursacht haben, für deren Beseitigung die Kaution nicht ausreicht, hilft eine solche Versicherung bei der Durchsetzung der Vermieterinteressen.

Muss man eine Wohnung wegen Eigenbedarf kündigen, kann das ebenfalls zum Konflikt mit dem derzeitigen Mieter führen. Für diesen Fall  kann man mit einer entsprechenden Versicherung einen fähigen Anwalt beauftragen, der für einen reibungslosen Ablauf sorgt. Zusätzlich hilft eine Rechtsschutzversicherungen bei Streitigkeiten mit den Nachbarn oder in Grundbuchfragen.

Eine solche Versicherung kann verschiedene Formen des Eigentums abdecken. Dazu gehören beispielsweise Mietshäuser, Wohnungen, Gewerbeflächen, aber auch Lagerhallen, Kleingartengrundstücke und sogar Stellplätze und Garagen.

Mit einer Rechtsschutzversicherung muss man sich keine Sorgen machen, falls sich ein Konflikt mit Mietern einmal nicht ohne weiteres lösen lässt. So ist man gewappnet für einen Rechtsstreit und kann seine Interessen durchsetzen.

 

Worauf achten Verbraucher bei der Wahl ihrer Bank?

Januar 24th, 2013 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein, Kredite

Wenn ein Berufsstand in den letzten Jahren an Ansehen verloren hat, dann ist es der des Bankers, denn viele Menschen machen die Banken und ihre Manager für die weltweite Wirtschaftskrise mitverantwortlich. Begriffe wie Ehrlichkeit, Sicherheit und Fairness fallen im Zusammenhang mit dem Begriff Bank immer seltener, aber es sind genau diese Attribute, die Kunden von ihrer Bank erwarten.

Werte, die zählen

Vertrauen ist etwas, das nie in Zweifel gezogen werden sollte, wenn es um die Zusammenarbeit mit einer Bank geht, denn schließlich übernimmt die Bank die Verantwortung für das Geld ihrer Kunden. Eine ehrliche Beratung ist das, was sich Bankkunden wünschen, wenn es um eine Geldanlage oder um einen Kredit geht. Besonders in der heutigen Zeit achten viele Bankkunden zunehmend auch auf die Werte, für die ihre Bank steht. Es sind nicht mehr nur die günstigen Zinsen, die als Kriterium die wichtigste Rolle spielen, wenn um die Wahl einer Bank geht, es sind vielmehr Werte, die eine Bank auszeichnen. Die Volksbanken Raiffeisenbanken gehören zu den Banken, für die die traditionellen Werte sehr wichtig sind und das hat seine Gründe.

Traditionelle Werte

Als Friedrich Wilhelm Raiffeisen im Jahre 1836 die erste Volksbank gründete, wollte er ein Zeichen setzen. Dem Bürgermeister und späteren Sozialreformer war es wichtig, den Menschen zu helfen, denen keine andere Bank zum Beispiel mit einem Kredit helfen wollte. Raiffeisen bot diesen Mitbürgern die Möglichkeit, einen Kredit zu fairen Zinsen zu bekommen und machte jeden, der ein Konto bei seiner Bank eröffnete, das Angebot, Mitglied einer Genossenschaft zu werden, um von den Gewinnen, die die Bank erwirtschaftete, profitieren zu können. Nach dem gleichen Prinzip arbeiten die genossenschaftlichen Banken bis heute und begegnen damit ihren Kunden immer auf Augenhöhe. Solidarität, Ehrlichkeit, Sicherheit und vor allem Vertrauen sind die Werte, die die Volksbanken Raiffeisenbanken bis zum heutigen Tag prägen.

Tags: , , ,

Präsentationen erstellen

Januar 15th, 2013 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Manchmal ist es erforderlich, mit dem Computer eine Präsentation zu erstellen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn im Studium, im Beruf oder für das Hobby ein Vortrag gehalten werden soll. Gerade diejenigen, die diese Aufgabe häufiger haben, sollten sich mit den grundlegenden Programmen für diesen Zweck und deren Funktionen gut vertraut machen.

Wie können Präsentationen erstellt werden?

Das bekannteste Programm für diesen Zweck ist PowerPoint. Hierbei handelt es sich um ein kostenpflichtiges Programm von Microsoft. PowerPoint wird sehr häufig verwendet und in einigen Fällen wird seine Nutzung auch von Seiten des Arbeitgebers vorgegeben. Wer sich also näher mit der Erstellung von Präsentationen mit dem Computer befassen möchte, sollte sich als erstes mit PowerPoint beschäftigen. Neben PowerPoint gibt es aber auch noch kostenlose Alternativen. Der mittlerweile sehr bekannte Microsoft-Office-Konkurrent Open Office etwa besitzt ebenfalls ein Programm, das die Erstellung von Präsentationen zulässt. Und auch unter Linux gibt es einige Programme, die kostenlos sind. Für anspruchsvolle Präsentationen mit vielen Fotoinhalten empfehlen sich Programme mit denen eine Fotoshow mit Musik und Beschriftungen erstellt werden kann. Eine weitere Möglichkeit sind Online-Programme wie zum Beispiel Prezi.

Was muss vor und bei der Erstellung beachtet werden?

Es ist immer wichtig, die Präsentation gut zu planen. Denn auch wenn die erstellte Präsentation am Computer verändert und verbessert werden kann, muss die Grundstruktur vorher feststehen. Hierfür ist es gut, etwa ein Brainstorming zu machen und dessen Ergebnisse als Stichpunkte auf einem Zettel (oder in einem Textdokument am Computer) festzuhalten. Wer Bilder verwenden möchte, sollte auch diese bereits vorher besorgen. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass keine Urheberrechte verletzt werden. Gerade bei einer öffentlichen Präsentation sollte hier kein Risiko eingegangen werden.

Tags: , , ,

Abzocke bei Partnerbörsen

November 12th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Es scheint ein riesiger Markt zu sein. Monatlich drängen neue Partnerbörsen auf den Markt und haben innerhalb kürzester Zeit Millionen von Mitgliedern. Meldet man sich dort an und hat angegeben ob Mann oder Frau gesucht wird, meldet sich von diesen Gesuchten direkt eine große Auswahl, bei denen man meinen könnte, sie wären gerade von einem Modelcasting zurückgekehrt. Bis zu diesem Punkt hat man meist auch noch kein Geld für die Partnerbörse bezahlen müssen.

Die Abofalle

Will man jetzt den Kontakt zu einer dieser Personen aufnehmen, kommt die erste Hürde, denn das Empfangen von Nachrichten ist kein Problem, das Antworten allerdings benötigt eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Um diese Mitgliedschaft abschließen zu können, soll man dann auch gerne schon mal seine Kontodaten weitergeben, da das Lastschriftverfahren eine schnelle und einfache Möglichkeit ist. Leider schließt man dann all zu oft ein Jahres Abo ab. Kündigt man dieses dann nicht rechtzeitig, läuft das Abo gleich noch ein Jahr länger.

Keine Kontaktmöglichkeit

Es ist dann auch teilweise schwer den Anbieter zu kontaktieren, denn wer dann in das Impressum schaut, stellt auch fest, dass viele dieser Betreiber ihren Sitz im Ausland haben. E-Mails werden dann meist nicht beantwortet, oder im schlimmsten Fall nicht zugestellt, da die angegebene Adresse ungültig ist.

Seriöser Anbieter

Es gibt natürlich nicht nur Betrüger unter den Betreibern und nicht hinter jeder Partnerbörse steckt eine Abofalle. Bei der Partnerbörse elFlirt kann man z.B. kostenlos Kontakt zu anderen Partnersuchenden aufnehmen, entweder per Nachrichtensystem oder auch über einen Webcam Chat. Dort gibt es auch kostenpflichtige Zusatzfunktionen, allerdings werden diese per Einmalzahlung und nicht durch ein Abo freigeschaltet. Diese Zusatzfunktionen werden auch nicht zwingend für die Kontaktaufnahme benötigt und somit wird man auch nicht bedrängt, diese zu nutzen.

Tags: , , ,

Handyschulden – was kann ich tun?

Juli 11th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Die Handys der heutigen Zeit sind schon etwas ganz tolles. Endlich kann man mal eben kurz mit den Freunden sprechen, eine kurze SMS schicken, das Internet anwählen und auch Lieblingslieder herunterladen. Wäre all dies nicht so teuer, dann wäre das Handy perfekt. Denn immer mehr Jugendliche verschulden sich aufgrund teurer Handyverträge und ihre Nebenkosten. Jedoch gibt es immer einen Ausweg. Man sollte immer auf die Ausgaben achten oder auch Hilfe bei einer Schuldenberatung suchen. Viele Jugendliche sagen dann, dass sie selber keine Schuld haben, sondern nur das Handy. Man gibt mehr Geld aus als man eigentlich zur Verfügung hat und dies kann auf Dauer einfach nicht gut gehen.

Es ist bekannt, dass etwa jeder zehnte deutsche Jugendlicher Schulden hat. Bei den einen sind es vielleicht nur 50 Euro bei den eigenen Eltern oder Freunden. Andere hingegen haben bis über 1000 Euro Schulden. Das Konto ist überzogen oder es wurden schon einige Kredite aufgenommen. Dazu gehören dann auch noch die unbezahlten Rechnungen. Man kann sein Geld für viele Dinge ausgeben wie Klamotten, Autos, Partys oder auch Technik. Viele geben das Geld aber auch gerne für neue Handys aus. Besonders die hohen Handykosten bringen den schnellen Einstieg in die Schuldenfalle.

Denn ein Handy ist schon etwas praktisches. Man benötigt kein Bargeld, um telefonieren zu oder SMS schreiben zu können. Bezahlen muss man all dies aber trotzdem. Viele Jugendliche haben noch die altbekannten Prepaid-Karten, wo man die Karte vorab mit Geld aufladen muss. Ist das Geld leer, kann man nicht weitertelefonieren oder SMS schreiben, ohne diese vorher aufzualden. So hat man die Kosten eigentlich immer sehr gut im Blick.

Tags:

Aktuelle Entwicklung der Tagesgeldzinsen

Juli 4th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Wer Anfang Juli einen Vergleichsrechner im Internet startet und die Angebote durchforstet, der wird auf viele interessante Angebote stoßen. Denn die Konditionen für das Tagesgeld sind zwar entsprechend dem allgemeinen Zinsniveau leicht gesunken, dennoch bleiben diese aber weiterhin attraktiv.

Mehr als 20.000 mal so viel Zinsen wie bei den 1-jährigen Festverzinslichen
Die Bedeutung der Zinsen mit einer “Zwei” vor dem Komma wird demjenigen am schnellsten klar, der die Konditionen mit denen der 1-jährigen Festverzinslichen des Noch-Bundesfinanzministers Wolfgang Schäuble vergleicht. Dieser bietet bei einjähriger Laufzeit gerade einmal 0,0001% und wundert sich darüber, dass die Privatkunden nur noch in einem vernachlässigenswerten Umfang Staatsanleihen kaufen. Da die meisten Angebote derzeit über 2 % liegen können Sie bei täglicher Liquidität also wesentlich mehr Zinsen vereinnahmen als bei Vater Staat. Und da jegliche Zinsbeträge oberhalb des Sparerfreibetrags mit dem gleichen, geringen Steuersatz von 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer veranlagt werden gilt: Mehr Zinsen bedeuten auch mehr Netto!

Viele seriöse Angebote mit einer Zwei vor dem Komma
Im Gegensatz zu Inhaberschuldverschreibungen, Zertifikaten oder auch Unternehmensanleihen handelt es sich bei jedem Festverzinslichen um eine Kundeneinlage bei der Bank! Diese unterliegt voll den mehrfachen Regelungen zur Einlagensicherung des Bankenverbandes, der deutschen Einlagensicherung und den europäischen Regelungen. Deshalb ist auch aus dem Sicherheitsaspekt heraus die Tagesgeldanlage sehr zu empfehlen. Insbesondere als kurz- und mitttelfristiger Parkplatz fürs Geld hat es weiterhin seine Bedeutung. Zudem haben die Banken die Bedeutung des Privatkundengeschäfts wiederentdeckt, so dass die weitere Entwicklung der Zinssätze diese Wertschätzung widerspiegeln wird. Zwar wird von allen Marktteilnehmern eine leichte Zinssenkung der Europäischen Zentralbank erwartet. Diese wird sich aber maximal 1:1 auf die Tagesgeldzinsen auswirken. Senkt die Zentralbank (EZB) also um einen Viertelprozentpunkt, dann bleiben die meisten Angebote für Tagesgeld weiterhin über 2 % – also durchaus attraktiv.

Kurze Laufzeiten bei Inlandsüberweisungen
Wir empfehlen aufgrund der kurzen Laufzeiten und dementsprechend dann auch der schnellen Verfügbarkeit für Rückzahlungen die Geldanlage bei einem inländischen Anbieter. Inlandsüberweisungen, die online aufgegeben werden, sind schon am nächsten Tag oder spätestens am zweiten Tag bei Ihnen. Dabei können Sie bei den meisten Anbietern – mit Ausnahme des absurd bürokratischen Anbieters – Cosmos Direkt auch das Referenzkonto mit einer schriftlichen Mitteilung ändern. Somit kann die Auszahlung auf jedes von Ihnen gewünschte Konto vorgenommen werden. So können Sie auch kurzfristig beispielsweise eine SparCard als Ziel angeben, wenn Sie nicht wissen, ob Sie das Geld erst in ein paar Tagen brauchen.

Tags: ,

Wer in Frührente gehen will, sollte privat vorsorgen

Juni 27th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

So siehst es bei der gesetzlichen Rentenversicherung aus

Ab 2012 steigt das Renteneintrittsalter in 18 Stufen von heute 65 Jahre auf 67 Jahre an. D.h. alle die nach 1964 geboren sind haben nur dann Anspruch auf die volle gesetzliche Rente, wenn diese ab 67 ausgezahlt wird. Ausnahmen von dieser Regelaltersgrenze gibt es nur für Arbeitnehmer die 45 Jahre lang in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, schwerbehinderte Menschen, Bergleute die unter Tage arbeiten und natürlich Arbeitnehmer die mit ihrem Arbeitgeber eine Altersteilzeitvereinbarung getroffen haben. Auch die EU-Kommission hat, bereits 2010, die Empfehlung ausgesprochen das Renteneintrittsalter bis 2060 auf 70 Jahre anzuheben. Denn schon heute zahlen nur vier Arbeitnehmer, auf die gesamte EU gerechnet, die Renten bzw. Pensionen von zwei Ruheständlern. Aufgrund der demographischen Entwicklung sind Befürchtungen länger arbeiten zu müssen, in Altersarmut zu leben oder höhere Rentenbeiträge zahlen zu müssen nicht unrealistisch. Und auch die “Fünf Wirtschaftsweisen” bekräftigen in einem im Mai 2011 der Bundesregierung vorgelegten Gutachten, dass die steigende Lebenserwartung im Jahr 2045 ein gesetzliches Renteneintrittsalter von 68 Jahren erfordert und 2060 von 69 Jahren.

Abschläge für Frührente

Abschläge bei der Frührente, wenn man noch nicht einmal eine Vorstellung davon hat, was man später überhaupt an Rente bekommt? Sie bekommen nicht jährlich ein Schreiben der Deutschen Rentenversicherung mit Ihren Renteninformationen? Dann sollten Sie dort schnellstens anrufen und nachfragen, welche Unterlagen für eine s.g. Rentenklärung fehlen. Denn ohne vollständigen Nachweis Ihrer Beschäftigung oder auch Ihrer Erziehungszeiten erhalten Sie keine vollständige Rente.

Für einen vorzeitigen Rentenbeginn müssen Sie für jeden Monat den Sie eher in Rente gehen mit einem Abzug von 0,3 Prozent rechnen. heute mit 60 Jahren in Rente zu gehen, bedeutet also auf 18 Prozent Rente zu verzichten. Laut Rechenformel der Regelaltersgrenze für 2011 hat ein Rentner mit 45 Jahren Erwerbstätigkeit mit einem Durchschnittseinkommen einen Anspruch auf rund 1225 Euro Rente. 18 Prozent würden hier in etwa 220 Euro Rentenabzug bedeuten, den es auszugleichen gilt.

Ihre Möglichkeiten für die private Vorsorge

Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung – Rentenversicherung, Lebensversicherung oder die staatlich geförderten Altersvorsorgen: Riester-Rente (für Arbeitnehmer) und die Rürup-Rente (für Selbststänige oder Personen mit hoher Steuerlast).

Für welche private Altersvorsorge Sie sich entscheiden, hängt letztlich von Ihrer individuellen Lebenssituation und Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Ihr Alter und somit die Zeit die Sie noch in Ihre Vorsorge investieren können und Ihre Berufstätigkeit, also die Höhe der Beiträge die Sie zahlen können oder bereit sind zu zahlen, spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung für Ihre Vorsorgeart. Sicherheit oder eine hohe Renditechance mit einem dementsprechend höheren Risiko sind Punkte, die Sie auch in Ihre Überlegungen einfließen lassen sollten. Vergleichen Sie also unterschiedliche Rentenangebote unterschiedlicher Anbieter. Denn grundsätzlich lässt sich nur sagen, dass 80 Prozent des letzten Nettoeinkommens auch noch für den Ruhestand zur Verfügung stehen sollten, um keine Abstriche in der Lebensqualität machen zu müssen.

Tipp: private Rentenversicherung

Tags: , , , , , ,

Die Kreditversicherung, ein Segen für die Wirtschaft

Juni 25th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein, Kredite

Nur allein mit sparen kann keine Wirtschaft überleben. Sparen ist zwar gut, um sich eine Investition leisten zu können, aber die wenigsten kommen ohne Kredite aus. Kredite gehören zum normalem Wirtschaftsalltag bei Unternehmen wie bei Privathaushalten. Lieferungen oder Leistungen kann man mit einer Kreditversicherung absichern. Damit ist aber nicht gemeint, dass bei Immobilien- oder Bankdarlehen sich ein Kunde gegen Zahlungsschwierigkeiten absichert oder Konsumkredite gegen Arbeitslosigkeit oder Tod. Das ist mit einer Kreditversicherung nicht gemeint. Die Kreditversicherung wird auch oft als Warenkreditversicherung bezeichnet. Dabei werden Forderungen, die in Verbindung mit der Lieferung von Waren oder dem erbringen von Dienstleistungen in Verbindung gebracht werden, vom Kreditgeber abgesichert. Sie ist auch als Forderungsausfallversicherung bekannt.

Unternehmen die Kredite aufnehmen um Waren produzieren und liefern zu können, machen davon gern Gebrauch. Kein Unternehmen kann es sich leisten eine Ware zu liefern, die durch Kredite vorfinanziert wurde, um dann auf unbezahlt bleibenden Forderungen sitzen zu bleiben. Da hilft auch kein sparen. Im schlimmsten Fall droht die Insolvenz, wenn Kredite nicht zurückgezahlt werden können. Hier setzt die Kreditversicherung an. Das Unternehmen kann damit seine Investition versichern und dabei im Ernstfall viel Geld sparen. Teil der Dienstleistungen eines Kreditversicherers ist die Bonitätsprüfung. Firmen die Waren geliefert bekommen, werden auf ihre Zahlungsfähigkeit hin überprüft. Danach entscheidet der Kreditversicherer ob er dem Unternehmen, welches die Ware bezieht, Kredite einräumt oder nicht. Das geschieht bei Firmen im Inn- und Ausland.

Erstes Unternehmen, was sich auf diese Versicherungsart spezialisiert hat, ist die Euler Hermes Kreditversicherung AG. Heute auch als Hermes Bürgschaft oder Hermesdeckung bekannt. Sie überprüft die Bonität und sichert den reibungslosen Zahlungsverkehr ab. Eine gegebene Kreditversicherung ist eine Warenkreditversicherung die Lieferungen und Leistungen absichert, die ein Unternehmen einem Abnehmer liefert. Das Unternehmen ist bei dieser Aktion der Kreditgeber. Eine weitere Form ist die Investitionsgüter-Kreditversicherung, welche wirtschaftliche Risiken absichert. Sie kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn der Handel mit Kunden aus politisch unsicheren Ländern zustande kommt. Hier können beim Export von Waren unkalkulierbare Risiken entstehen. Sie werden mit einer Exportkreditgarantie der Bundesrepublik Deutschland abgesichert. Nicht unerwähnt sollte die Konsumentenkreditversicherung bleiben. Auch sie ist eine Kreditversicherung zur Absicherung von Dispokrediten von Privatpersonen.

Tags: , ,

Existenzgründungskredite

Juni 15th, 2012 | Keine Kommentare | Posted in Allgemein

Die Gründung einer eigenen Existenz ist in Krisenzeiten besonders schwer. Selbst wenn sich die Wirtschaft in einem Aufschwung befindet, haben viele Existenzgründer nach einigen Monaten das Problem von mangelndem Kapital. Wenn die ersten Reserven bei den Finanzen aufgebraucht sind und man trotzdem noch einige Investitionen machen muss, muss man manchmal auf Kapital zurückgreifen, dass man nur von Banken oder anderen Investoren erhält. Aber welche Arten von Krediten stehen einem Existenzgründer eigentlich wirklich zur Verfügung?

Kapital von Banken generieren

Die Suche nach frischem Kapital kann im Zweifel dabei helfen, das eigene Geld auf dem Konto nachhaltig zu verbessern. Mit ein paar Investitionen kann man schließlich nicht nur den eigenen Workflow verbessern, sondern das eigene Unternehmen auch nachhaltig für die Zukunft positionieren. Gerade in Zeiten von Krisen müssen die Unternehmer schließlich auf das eigene Geld achten um auch beim Einbruch in den eigenen Umsätzen über genügend Kapital zur Verfügung, um die Krise zu überstehen. Als Existenzgründer stehen dabei verschiedene Arten von Krediten und Investitionen zur Verfügung. Das klassische Investment lässt sich beispielsweise über potenzielle Investoren machen – dafür muss man jedoch in den meisten Fällen über eine gute Idee oder eine vernünftige Basis verfügen. Auch Crowdfunding, also das Einsammeln von Geld im Internet, kann dabei helfen das nötige Kapital zu generieren. Wer eher im klassischen Segment tätig ist, wird sich bei den Banken bedienen müssen.

Kredite von Banken und vom Staat

Als Existenzgründer kann man sich in vielen Fällen von den Banken Geld erhoffen. So würde eine Bank durchaus eine Investition in ein Unternehmen tätigen, wenn die wirtschaftliche Basis gegeben ist und man erhoffen kann, dass sich das Unternehmen nachhaltig auf dem Markt platzieren kann. Eine andere Option ist im Zweifel die Möglichkeit, sich über die Bank für Wiederaufbau einen Kredit zu besorgen. Die Bank unterstützt Existenzgründer nicht nur mit Krediten, sondern bietet auch interessante Möglichkeiten für Investitionen an. So kann man in bestimmten Branchen aus Fördertöpfen der EU unterstützt werden und so frisches Geld für das eigene Unternehmen erhalten. Dieses kann man dafür nutzen, das Unternehmen nachhaltig zu platzieren und sich auch für die Krise mit vernünftigem Kapital zu rüsten.

Tags: , , , ,